Musikbox

Mehrere Leute haben mich schon gefragt, wann mal wieder ein Blogeintrag kommt. Da ich hier hauptsächlich meine Entwürfen aus dem Studium zeige und vorletztes Semester im Praktikum (Modellbauwerkstatt) war, habe ich lange nichts von mir hören lassen. Aber jetzt ist wieder ein Semester zu Ende und ich habe drei neue Projekte zu zeigen.
Eines hieß „(Auf)bewahren“. Wir sollten eigentlich ein Behältnis für einen Gegenstand entwerfen, der für uns (emotional) wertvoll ist. Da ich so etwas nicht besitze, konnte ich ein Behältnis für Musik machen, die zu den wichtigsten Dingen meines Lebens gehört.


Der Kopfhörer dient hierbei nur als eine Art Symbol. Die Bauweise des Kästchens ist ähnlich wie die eines Geigenkastens. Das heißt es ist aus mit Leinen bezogenem Sperrholz, hat einen ähnlichen Verschluss und eine Blende, hinter die man das Kabel stecken kann. Das Pendant dazu wäre die Blende im Geigenkasten hinter denen die Geigenbögen gehalten werden. Der Kopfhörer liegt in einem Korkbett (einer gefrästen Negativform).


Plakat Kopfhörer Theresa Höfer (weiße Schrift) klein

Ein Gedanke zu “Musikbox

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *