Der Kriminalist (2.)

kriminalist-2Ein Kollege, der mir schon einige Jobs verschafft hatte, fragte mich wieder für den Kriminalist an. Ich half diesmal der Innenrequisite bei Essensszenen. Der schönste Drehort war im Andel’s, einem äußerlich hässlichen Hotel. Wir drehten im 12. und 14. Stock, wo man nicht nur eine tolle Aussicht über die Stadt hatte, sondern auch die Inneneinrichtung schon so geschmackvoll war, dass kaum etwas dazu geholt werden musste.

Die glücklichen Komparsen bekamen dortiges Essen vom 5-Sterne Koch. Leider hat eine Plansequenz auch nach 2 Stunden Probe nicht funktioniert und musste in 2 oder mehr Teilen gedreht werden. Der komplette Kontrast dazu war eine versteckte Bar am Kotti, wo alles klebte und eklig roch. Ich war immer bei Nachtdrehs dabei, was die zeitliche Orientierung völlig versaut und man sich Abends am Set mit „Guten Morgen“ begrüßt.
kriminalist1

Schreib einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind markiert *